Showing: 1 - 10 of 11 RESULTS

Führung(slos) aus der Krise?! | Kommentar aus dem Deutschen Bundestag

Christoph Bernstiel | Bundestagsabgeordneter. Stadtrat. Hallenser.

Christoph hat sich bereit erklärt den Teilnehmern der Mitteldeutschen Personaltagung einen kleinen lebendigen Perspektivwechsel zu ermöglichen und dabei Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zum Thema „Führung“ in der Politik und in der Wirtschaft zu beleuchten. Im kurzen Gespräch mit den Moderatoren hat Christoph sicher die ein oder andere Anekdote aus dem Alltag eines Bundestagsabgeordneten dabei, die zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln anregen wird.

Workshopblock 2

Workshop | Insights eines Headhunters (Katarina Borchert, HYDE Executives GmbH)

Workshop | Datenschutz im Bewerbungsverfahren und im Trennungsverfahren (Gordon Tietze, GfI mbH)

Workshop | Königsdisziplin Betriebliches Gesundheitsmanagement – Wie erreichen Sie die Mitarbeiter, die eigentlich nicht erreicht werden wollen? (Frank Reichelt, inifa)

Workshop | Führung verbessern, Persönlichkeit stärken – Was Personaler*innen von Hundeführung lernen können (Stefanie Schmidt, draufunddran & Saltan Gindulin, IhrHundepartner)

Fachvortrag | Einführung eines neuen Vergütungssystems – Herausforderungen und Erfahrungen bei Q CELLS  (Philipp Rebel, Hanwha Q CELLS GmbH)

Workshop | HR 4.0: Digitalisierung wird einfacher. Und nützlicher. | Digitalisierung ist keine Wahlmöglichkeit, sondern eine Entscheidung, die vom Markt – den Bewerbern und Mitarbeitern – vorgegeben wird. (Tim Ebert,  Personio GmbH)

Impulsblock 2

Megatrends im Azubimarketing („New Normal Edition“) – (Felix von Zittwitz, Geschäftsführer von Ausbildung.de)

Welche Megatrends – jenseits von Digitalisierung und Demografie – gibt es im Azubimarketing? Wie übersetze ich sie pragmatisch in eine umsetzbare Strategie? Und: Gilt das alles noch in Zeiten von/nach Corona? In diesem Vortrag zeichnet Felix von Zittwitz ein umfassendes Bild davon, was heute im Azubimarketing wichtig ist.

 

Online-Assessment: Datengetriebene Personalauswahl aus Sicht des Mittelstands – (Joachim Diercks, Geschäftsführer CYQUEST GmbH )

Online-Assessments steigern die Qualität der Bewerberauswahl der Unternehmen, verkürzen Recruitingprozesse und sparen Geld. Speziell in Zeiten von Kontaktbeschränkungen bieten diese eine Möglichkeit, Bewerber zu bewerten, ohne sie zu persönlichen Terminen einladen zu müssen.

Schnell verfügbare, einfach bedienbare und vor allem kostengünstige Lösungen machen Online-Assessments auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv. Wie sehen solche Instrumente aus und was ist bei deren Einführung zu beachten?

 

Onboarding und Teamentwicklung im Profi-Mannschaftssport (Katja Kramarczyk von den Wild Cats Halle & Alexander Rödiger vom Bobteam des Rekordweltmeisters Francesco Friedrich)

Workshopblock 1

Workshop | Personalleiter:innen-Workshop – Trends, Herausforderungen, Strategien (Prof. Dr. Boris Kaehler, Hochschule Merseburg)

Fachvortrag | Personalmanagementsoftware für den Mittelstand – Ein Vergleich. (Nadia Grötsch, SiebenWunder GmbH)

Workshop | Trennungsstrategien im Kontext von Employer Branding – Wie Sie sich konsequent, aber wertschätzend von Mitarbeitern trennen (Dr. Anja Naumann, CMS Hasche Sigle)

Workshop | So erhöhe ich meine Attraktivität als Arbeitgeber! (Marco Eisert, Signal Iduna Gruppe)

Workshop | Diversity Awareness – Zukunftsfaktor Vielfalt (Caspar Forner & Julia Braune, MitWirkung! – ein Bereich der Freiwilligen-Agentur Halle)

Workshop | Work Flexibility und die Gesetze des Erfolgs – oder wie die Diskussion um Homeoffice versus Bürozeiten das Ziel verpasst (Dr. Andrea Ferber, future Training & Consulting GmbH)

Impulsblock 1

Arbeitsrecht 2021 (André Nickel, KUTSCHER Rechtsanwälte Halle/Saale))

Aktuelle Themen des Arbeitsrechts 2021 | Arbeitsvertrag und Aktualisierung, Update Kündigungsrecht & interessante Entscheidungen der Rechtsprechung

 

Ihre Fachkraft von Morgen kennen Sie schon!? (Katja Döge und Thomas Rusch, Bundesagentur für Arbeit)

Die Pandemie als Chance für den Arbeitsmarkt? Durch die Corona-Krise wurden viele Unternehmen mit Kurzarbeit konfrontiert. Durch erleichterte Zugangsvoraussetzungen konnten größtenteils Arbeitsplätze (zunächst) gesichert werden. Dennoch gab es Betriebsschließungen und in dem Zusammenhang Freisetzung von Personals. Digitalisierungsprozesse, Homeoffice und Flexibilisierung der Arbeitszeit beschleunigen zudem die Substituierbarkeit von Berufsbildern. Das wiederum bringt neue Potenziale auf dem Arbeitsmarkt zum Vorschein oder versetzt Unternehmen in die Situation, sich mit eigenen Potenzialen in der Firma auseinanderzusetzen. Wie weiter in die Zukunft blicken?

Agiles Arbeiten – Heilsbringer, Wunschdenken oder komplett überbewertet? (Jana Götze, PROLOGA GmbH)

„Agiles Arbeiten“ ist zur Zeit das Schlagwort (oder sollte ich sagen, der „HYPE“?) in der Personalarbeit und in aller Munde. Warum ist das so? Brauchen wir das wirklich? Kann das jeder? Gibt es auch Nachteile?

Ich möchte gerne von meinen Erfahrungen aus einer Umstrukturierung hin zu agilen Teams und agiler Arbeit, den Missverständnissen und Problemen, die damit einher gingen und dem kleinen Schritt zurück, weg von zu viel Beweglichkeit, berichten. Immer im Fokus: die Ressource Mensch!